Nur 20% der 34c-Inhaber sind „Alte-Hasen“

20.06.2012 Von der Alte-Hasen-Regelung profitieren nur ca. 20% der 34c-Inhaber, hingegen muss fast jeder vierte Vermittler von Kapitalanlagen bis zum 31.12.2014 noch eine Qualifikation als Sachkundenachweis gemäß §34f GewO abschließen, um anschließend noch Investmentfonds, geschlossene Fonds oder sonstige Vermögensanlagen vertreiben zu dürfen. Das ergibt die Auswertung von über 2.800 Teilnehmer(innen) des GOING PUBLIC! Online-Qualifikations-Checks, den es auch als Exklusiv-Version für Vertriebe/Pools/KAGs etc. gibt.
alter_hase.jpg
Knapp jeder vierte Inhaber einer Erlaubnis gem. §34c GewO muss sich noch bis Ende 2014 qualifizieren, um auch ab 2015 weiter Investmentfonds, geschlossene Fonds und/oder sonstige Vermögensanlagen vermitteln zu dürfen. Diese Prognose ergibt sich aus der Auswertung von über 2.800 Antworten des Online-Qualifikations-Checks der GOING PUBLIC! Akademie für Finanzberatung AG. Von der Alte-Hasen-Regelung profitieren ca. 20% der Vermittler, 41% haben bereits eine anerkannte Qualifikation
(gem. §4 FinVermV). 16% der Befragten gaben an, unter einem Haftungsdach zu agieren oder keine Vermögensanlagen zu vermitteln.

Fördermittel bei der Kurswahl beachten

„Diese Zahlen zeigen, dass es bereits jetzt im Bereich der Anlageberatung und –vermittlung ein hohes Qualifikationsniveau gibt. Berater und Vermittler, die noch etwas tun müssen und sich gleich gut positionieren möchten, sind daher gut beraten, gleich eine höhere Qualifikationsstufe als die Sachkundeprüfung anzustreben“ empfiehlt GOING PUBLIC! Vorstand Wolfgang Kuckertz. „Auch mögliche Fördermittel können bei einem Fachwirt-Abschluss viel höher liegen“ ergänzt Kuckertz.

Viele Lücken beim lückenlosen MaBV-Nachweis

Nur 56% aller Umfrageteilnehmer haben die Erlaubnis gem. 34c GewO ununterbrochen seit dem 01.01.2006 und könnten daher in den Genuss der Alte-Hasen-Regelung kommen. Jedoch können davon 65% nicht lückenlos alle MaBV-Prüfberichte nachweisen.

Exklusiv-Version für Vertriebe, Pools, KAGs, Initiatoren etc.

Unternehmen können diesen Qualifikations-Check auch exklusiv für ihre Vertriebspartner erhalten. Eine unternehmensspezifische Auswertung der Qualifikationssituation der eigenen Vertriebspartner ist so möglich. Sofern GOING PUBLIC! Akademie der Schulungspartner ist, können Vertriebe/Pools diesen Service kostenlos und gelabelt nutzen. „Bisher haben so große Pools und Vertriebe Klarheit über mehr als 6.500 Vertriebspartner erhalten“ so Kuckertz zur Nutzung dieses speziellen Unternehmensangebotes.

Bereits ab August 2012 können sich die ersten Vermittler/Berater im Blended-Learning-Konzept in Berlin, Dortmund, Frankfurt/M, Hamburg, Hannover, Köln, München, Nürnberg und Stuttgart auf die neue Mindestqualifikation „Finanzanlagenfachmann (IHK) bzw. auf alle drei Erlaubnisbereiche vorbereiten. Buchbar sind diese Intensiv-Lehrgänge ab sofort über www.going-public.edu
§ 34i GewO

Jetzt informieren und registrieren!

FAF

§ 34i - Sachkundeprüfung Immobiliardarlehensvermittler (IHK)

Sachkundeprüfung gem. § 34i GewO für die Vermittlung von Immobiliardarlehen. 

Finden Sie hier alle wichtigen Informationen über

  • Durchführungsformen
  • Dauer
  • Gebühren
  • Starttermine
  • Lehrgangsorte
Quali-Check
Icon Glühlampe Idee.jpg

Quali-Check

Sind Sie von den Qualifikationsanforderungen durch die Regulierung der Kapitalanlageberatung betroffen? Und wenn ja: was ist die beste Lösung für Sie?

Erfahren Sie es hier: Kostenlos. Ohne Registrierung.