Fachmann/Fachfrau für Ruhestandssicherung (IHK)

Praxis. Wissen. Praxiswissen.

Nun geht es ans Eingemachte und wir zeigen auf, wie wir die Faktoren Zeit und Wissenserwerb in Einklang bringen.

Auch wenn das Thema Ruhestandssicherung ein weites Feld ist, bleiben wir nicht zu sehr in der Theorie verhaftet. Die besten Lernergebnisse erzielen wir seither durch die konsequente Fokussierung auf die Praxis. Denn es sind doch immer praktische Fälle, Trainings- und Gruppensituationen, an die wir uns am längsten erinnern, an denen wir uns am stärksten orientieren können, die uns souverän auftreten lassen. Ist es nicht das, was die Zielgruppe 50plus wirklich braucht?

Der Lehrgang Ruhestandssicherer (IHK) ist konsequent auf das Ziel einer adäquaten Beratung rund um Vorsorge- und Absicherungslösungen der Zielgruppe 50plus ausgerichtet und daher mit einer Dauer von knapp 3 Monaten angesetzt.

Um diese Geschwindigkeit zu erreichen und hohe Praxisanteile zu garantieren, knüpfen wir an bestehendem Wissen an. Folglich bedarf es einer Vorqualifikation. Unser Lehrgang ist im Besonderen an Finanz- und Versicherungsmakler*innen bzw. Mitarbeitende und Vertriebspartner von Kreditinstituten und Versicherungsunternehmen adressiert. Als Mindestqualifikation sollte eine Sachkunde nach § 34d GewO oder gleichwertig vorliegen.

Und das aus naheliegendem Grund: Was die Zielgruppe 50plus braucht. Einen wirklichen Berater.

Spannende Inhalte in kürzester Zeit

Erste Impressionen über die vermittelten Inhalte erhalten Sie mit einem Blick auf diese Übersicht.

Sie finden sich in dieser Übersicht in weiten Teilen wieder, denn Sie beraten Ihre Kunden bereits ganzheitlich und berücksichtigen auch deren Kapitalanlagen und/oder Immobilien?

Für diejenigen, die auf der Suche nach größerer thematischer Vielfalt sind, bietet GOING PUBLIC! das Extra an Substanz. Nicht weniger spannend, breiteres Wissen und noch ein bisschen mehr Extravaganz finden Sie in unserem FH-Zertifikat zur Ruhestandsplanung.

FACHMANN/-FRAU FÜR RUHESTANDSSICHERUNG (IHK)

MODUL 1 -
MARKTAUFTRITT UND ZIELGRUPPENFOKUS

  • Kompetenzen für einen erfolgreichen Marktauftritt als „Fachmann/Fachfrau für Ruhestandssicherung (IHK)“
  • Kenntnisse zu den Zielgruppen 50plus
  • Konzepte und Strategien für den eigenen Marktauftritt
  • Wege zur Kundengewinnung
  • Besondere Rechtsfragen für den Vermittler (Marktauftritt, Geschäftserlaubnis und Vergütungskonzept)
  • Besondere Rechtsfragen für den Kunden 50plus
    (Erben, Schenken, Bevollmächtigen)
  •  

MODUL 2 -
KONZEPT DER RUHESTANDSSICHERUNG UND KOMMUNIKATION

  • Erwartungen der Zielkunden im Bereich der Vorsorge- und Risikosicherungslösungen
  • Abgleich dieser mit vorhandenen Produktangeboten
  • Erarbeitung von Beratungslösungen anhand von Musterkunden
  • Entwicklung Beratungskonzeptionen für die Zielgruppenkunden 50plus
  • Training der Nutzenargumentationen einschlägiger Beratungslösungen
  • Kommunikation für unterschiedliche Kunden 50plus
  •  

SCHRIFTLICHE PRÜFUNG INKL. FALLFRAGEN

*DAS GESAMTE MODULHANDBUCH GIBTS HIER

Häufig gestellte Fragen

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

Eine Sachkunde nach § 34d GewO oder mindestens gleichwertige Qualifikationen sollten vorliegen.

Wann finden die Kurse statt?

Für dieses Jahr sind zwei Starts geplant.

Die Termine entnehmen Sie den entsprechenden Listen auf der Produktseite.

Gibt es Zulassungsvoraussetzungen, um die Prüfung zu absolvieren?

Es gibt eine Anwesenheitspflicht in den Veranstaltungen von mindestens 80 %.

Welche Kosten kommen auf mich zu?

Das Entgelt liegt bei 1.290 EUR je Teilnehmer. Die Leistungen sind von der Umsatzsteuer befreit.

Alle oben beschriebenen Leistungen – inklusive der Prüfungsgebühren bei der IHK – sind in den Entgelten enthalten. Insbesondere Reise-, Übernachtungs- und Verpflegungskosten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind gesondert zu tragen.

Sind die Schulungsinhalte IDD-fähig?

Die Schulungen sind in ihrer Gesamtheit auf die Weiterbildungspflicht nach § 34d GewO anrechenbar. Eine entsprechende Bescheinigung wird ausgestellt.

Wo lege ich die Prüfung ab?

Die schriftliche Prüfung wird am Ende der Weiterbildung durchgeführt (siehe Terminübersicht).

Kann ich die Prüfung wiederholen?

Ja. Näheres dazu erfahren Sie von unseren Kundenbetreuern.

 
Zertifiziert durch
IHK Frankfurt am Main