Fondsvertrieb: Mindestqualifikation sehr wahrscheinlich

03.06.2009 Berater sollten sich auf ihre eigene Zukunft vorbereiten und bereits jetzt mit einer Qualifikation im Kapitalanlage- oder Finanzierungsbereich starten.
Neben Bundesverbraucherschutzministerin Aigner sind auch alle Bundestagsfraktionen für eine Mindestqualifikation bei der Kapitalanlagevermittlung.

Eine Mindestqualifikation für die Vermittlung von Kapitalanlage- und Finanzierungsprodukten wird immer wahrscheinlicher. Alle im Bundestag vertretenen Fraktionen haben sich dafür ausgesprochen. GOING PUBLIC! hat diese Aussagen zusammengefasst und sie als Anlage dieser Presseinformation beigefügt. Auch Verbraucherschutzministerin Aigner hatte sich am 10. März 2009 im Rahmen einer Fachtagung klar dafür ausgesprochen: „Die Qualifikation von Finanzvermittlern wird daher ein Schwerpunkt meiner Arbeit in nächster Zeit. […] Zumindest müssen wir dringend verbindliche Mindeststandards für alle Finanzvermittler einführen sowie eine anspruchsvolle Berufsqualifikation." Das Versicherungsvermittlerrecht scheint als „Blaupause" für die kommenden Regulierungen zu dienen.

„Wie bei Umsetzung der Versicherungsvermittlerrichtlinie gehen wir davon aus, dass bewährte und erfolgreiche IHK-Qualifikationen anerkannt werden.", schätzt GOING PUBLIC! Vorstand Wolfgang Kuckertz die aktuelle Situation ein. „Wenn die Verbraucher sich zur Zeit in Zurückhaltung bei der Kapitalanlage üben, sollten Vermittler diese ruhigeren Zeiten jetzt nutzen. Berater sollten sich auf ihre eigene Zukunft vorbereiten und bereits jetzt mit einer Qualifikation im Kapitalanlage- oder Finanzierungsbereich starten. Hier bieten sich der Fachberater für Finanzdienstleistungen oder der Fachwirt für Finanzberatung an.", so Kuckertz weiter.

Vermittler finden bei GOING PUBLIC! ein bundesweites Netz aus Seminarorten. Durchgeführt werden die Vorbereitungsstudiengänge für den Fachberater und Fachwirt im zeitsparenden Blended-Learning-Konzept. Diese Mischung aus Intensiv-Seminartagen und eLearning hat es zum erfolgreichsten Studienmodell für diese Abschlüsse in Deutschland mit über 6.000 Teilnehmer/-innen gemacht. Unternehmenskunden können von individuellen Konzepten an den Firmenstandorten profitieren.

Unternehmensinformation

Die GOING PUBLIC! AG & Co. KG wurde 1990 gegründet und ist mit derzeit ca. 2.800 Seminar- und Beratungstagen jährlich einer der führenden auf die Finanzdienstleistungsbranche spezialisierten Qualifikationsanbieter und Personalentwickler. GOING PUBLIC! arbeitet nach einem zertifizierten Qualitätsmanagement und ist zu 100 % in Privatbesitz. Das garantiert allen Kunden absolute Neutralität. 30 renommierte Unternehmen der Finanzdienstleistungsbranche empfehlen explizit die IHK-Fachberater- und IHK-Fachwirt-Studiengänge der GOING PUBLIC! AG & Co. KG.

GOING PUBLIC! AG & Co. KG
Frank Rottenbacher
Lahnstraße 84-86A
12055 Berlin
www.going-public.edu
info@going-public.edu