Bundesregierung soll Mindestqualifikation für alle Finanzvermittler beschließen – GOING PUBLIC! antwortet mit Bildungsprämie

06.07.2009 Der Deutsche Bundestag hat am 03.07.2009 auf Antrag der CDU und SPD Bundestagsfraktionen beschlossen, die Bundesregierung mit der Schaffung einer Mindestqualifikation für alle Finanzvermittler zu beauftragen.
Mit dem fünfseitigen Antrag fordert die große Koalition die Bundesregierung unter anderem auf, eine Mindestqualifikation für alle Vermittler von Finanzprodukten zu schaffen. Die Regierungs-parteien begründen dies mit der Tatsache, dass „derzeit die rechtlichen Anforderungen an Finanzvermittler je nach Finanzsektor sehr unterschiedlich sind und heute in einigen Bereichen sogar ein Gewerbeschein zur Ausübung der Tätigkeit bereits ausreicht. Notwendig ist aber gerade in diesem Sektor ein einheitliches und strenges Anforderungsniveau für alle Vermittler von Finanzprodukten.“
„Wie bei Umsetzung der Versicherungsvermittlerrichtlinie gehen wir davon aus, dass bewährte und erfolgreiche IHK-Qualifikationen anerkannt werden.“, schätzt GOING PUBLIC! Vorstand Wolfgang Kuckertz die aktuelle Situation ein. „Gerade wenn sich Kunden zur Zeit in Kauf- und Beratungszurückhaltung üben, sollten Vermittler diese ruhigeren Zeiten nutzen. Das Beste, was Berater machen können, ist in Ihre eigene Existenz zu investieren und bereits jetzt mit einer Qualifikation im Kapitalanlage- oder Finanzierungsbereich zu starten. Hier bieten sich der Fachberater für Finanzdienstleistungen (IHK) oder der Fachwirt für Finanzberatung (IHK) an.“, so Kuckertz weiter.
GOING PUBLIC! wird den Start seiner Aktion „Bildungsprämie“ um einen Monat vorziehen und diese lukrative Prämie bereits ab sofort anbieten. Demnach erhält jeder GOING PUBLIC! Teilnehmer 150,00 € für jede geworbene Anmeldung für einen GOING PUBLIC! Lehrgang zum
  • Versicherunsfachmann (IHK),
  • Fachberater für Finanzdienstleistungen (IHK),
  • Fachwirt für Finanzberatung (IHK) oder zum
  • Studiengang Bachelor of economics
„Damit haben unsere Teilnehmer/-innen die Möglichkeit, ganz einfach eine signifikante Gutschrift auf ihre Teilnahmegebühren zu erhalten. Qualität zu einem super Preis. Das ist genau das richtige Angebot für die Anforderungen der Zukunft.“ erläutert GOING PUBLIC! Vorstand Ronald Perschke die Aktion. Genauere Informationen finden Interessierte unter "Damit haben unsere Teilnehmer/-innen die Möglichkeit, ganz einfach eine signifikante Gutschrift auf ihre Teilnahmegebühren zu erhalten. Qualität zu einem super Preis. Das ist genau das richtige Angebot für die Anforderungen der Zukunft.“ erläutert GOING PUBLIC! Vorstand Ronald Perschke die Aktion. Genauere Informationen finden Interessierte auf unserer Homepage.
Vermittler finden bei GOING PUBLIC! ein bundesweites Netz aus Seminarorten. Durchgeführt werden die Lehr- und Studiengänge im zeitsparenden Blended-Learning-Konzept. Diese Mischung aus Intensiv-Seminartagen und eLearning hat z.B. das Fachberater/ Fachwirtangebot zum erfolgreichsten Studienmodell für diese Abschlüsse in Deutschland mit über 6.000 Teilnehmer/-innen gemacht. Unternehmenskunden können von individuellen Konzepten an den Firmenstandorten profitieren.

Unternehmensinformation

Die GOING PUBLIC! AG & Co. KG wurde 1990 gegründet und ist mit derzeit ca. 2.800 Seminar- und Beratungstagen jährlich einer der führenden auf die Finanzdienstleistungsbranche spezialisierten Qualifikationsanbieter und Personalentwickler. GOING PUBLIC! arbeitet nach einem zertifizierten Qualitätsmanagement und ist zu 100 % in Privatbesitz. Das garantiert allen Kunden absolute Neutralität. 30 renommierte Unternehmen der Finanzdienstleistungsbranche empfehlen explizit die IHK-Fachberater- und IHK-Fachwirt-Studiengänge der GOING PUBLIC! AG & Co. KG.

GOING PUBLIC! AG & Co. KG
Frank Rottenbacher
Lahnstraße 84-86A
12055 Berlin
www.going-public.edu
info@going-public.edu