Premium-Ausbildung "Azubis für die Finanzbranche"

Da Sie keine youtube Cookies akzeptiert haben, können wir leider kein Videomaterial für Sie bereitstellen.
Sie können jedoch noch einmal die Einstellungen anpassen.
Benutzen Sie dafür den folgenden Link:

Cookie Einstellungen bearbeiten

  • Icon für neue Mitarbeiter:innen.
    Neues Personal erfolgreich aufbauen

    und Ihren Vertrieb langfristig erweitern

  • Daumen hoch für Zustimmung der Mitarbeiter:innen.
    Als attraktiver Arbeitgeber

    in Ihrer Region gesehen werden

  • Schule
    Vertriebsorientierte Ausbildung

    - außerhalb staatlicher Berufsschulen, da wir den schulischen Part übernehmen und als Träger der Ausbildung die verwaltungstechnischen Aufgaben.

  • Absolventenhut
    Premium-Ausbildung

    die gute Schulabsolventen anzieht

Weiterbildungszeit
36
Monate Ausbildungszeit insgesamt

Versicherungsbranche
29
Monate im Betrieb

Schule
7
Monate bei GP!

Teilnehmerinnen und Teilnehmer
25
Azubis maximal

Was beinhaltet unser Premiumkonzept? Eine Übersicht.

Guten Tag, ich heiße Matthias Gauss. Sie interessieren sich für unser Premiumkonzept? Dann finden Sie in mir Ihren Ansprechpartner. Ich begleite und betreue seit nunmehr 10 Jahren die Teilnehmer:innen unseres Ausbildungskonzepts, also die Unternehmen und Auszubildenden gleichwohl. Daher kenne ich beide Seiten nur zu gut, kann vermitteln und dank des Feedbacks der vergangenen Jahre an der Um- und Neugestaltung mitwirken, sodass unser Ausbildungsprogramm mit jedem erfolgreichen Teilnehmenden ein Stück besser wird. Kontaktieren Sie mich gerne.

matthias.gauss@going-public.edu

T. +49 (0)30 - 68 29 85 - 0

Der Beruf und unser Angebot

Der Beruf der Kaufleute für Versicherungen und Finanzen (IHK), vormals Versicherungskaufmann (IHK), entstand im Mai 2006 im Zuge der Neuordnung der Berufsausbildung für die Versicherungswirtschaft. 

Mit der Neuordnung wurde mehr als nur ein neuer Titel geschaffen. Den Entwicklungen der vergangenen Dekaden geschuldet, wuchsen und wachsen die Versicherungswirtschaft, das Bankwesen und die Immobilienwirtschaft mehr und mehr zusammen. Und wo neue Synergien entstehen, bedarf es ebenfalls neuer Expert:innen, die diesen neuen Anforderungen gerecht werden. Die Kaufleute für Versicherungen und Finanzen (IHK) sind eben dieses neu entstandene Bindeglied, die neuen Expert:innen.

Als erfahrener Branchen-Spezialist übernehmen wir die Vermittlung der theoretischen Lehrinhalte. Diese richten sich nach dem neuen Rahmenstoffplan der/-s Kauffrau/-manns für Versicherungen und Finanzen (IHK). Die praktische Ausbildung erfolgt in den Dependancen der Ausbildungspartner.

Wir stimmen die Lehrinhalte auf die praktische Ausbildung und Ihr Unternehmensprofil ab. Die Auszubildenden können so das Gelernte zeitnah in ihrer täglichen Arbeit anwenden. Das Lernen wird den Auszubildenden ehrheblich leichter fallen, wenn Erfolgsrückmeldungen und der Lernerfolg im „täglichen Tun“ erlebt werden. So wird für eine hohe Langzeitmotiavtion gesorgt. Ihre Auszubildenden werden Sie nicht nur als Mittel zum Zweck, sondern Ihr Unternehmen und die Ausbildung als maximal attraktiv wahrnehmen.

Unser Antrieb

Unser Antrieb bei GOING PUBLIC! ist es, junge Menschen zu ermuntern, die Finanzwelt zu erleben und beleben, aber auch die Unternehmen zu ermutigen, einen besonderen und besonders nachhaltigen Weg der Ausbildung einzuschlagen.

Unser Ziel als GOING PUBLIC! ist es, die Auszubildenden von morgen optimal auf die IHK- Abschlussprüfung für Kaufleute für Versicherungen und Finanzen vorzubereiten, aber auch dafür Sorge zu tragen, den Unternehmen und der Branche Wege aufzuzeigen, neue Finanzexpert:innen zu gewinnen. Wir geben Ihnen alles nötige Rüstzeug mit auf den Weg, den nahenden Heraus- und Anforderungen gerecht zu werden.

Die Ausbildung

Dozenten aus der Praxis, der Fokus auf die für die Ausbildung wichtigen Inhalte und hybrides Lernen mit einer digital erprobten Lernplattform sind integrale Bestandteile unseres Lehr- und Lernkonzepts. 

Die Auszubildenden werden nach den Vorgaben des Rahmenstoffplans vollumfänglich geschult. Die nicht-für-die-Ausbildung-relevanten Fächer entfallen, wie auch nicht-stattfindender Unterricht. GOING PUBLIC! garantiert, dass es zu keinem Unterrichtsausfall kommt. Volle Aufmerksamkeit. Zusätzlich bereiten wir die Auszubildenden 4 Wochen lang intensiv auf ihre Prüfungen. So ist ein Scheitern nahezu ausgeschlossen.

Durch enge Kooperationen mit den Ausbildungspartnern ist es möglich die Lernfelder und die praktische Ausbildung  sehr eng miteinander zu verzahnen. Teile der Ausbildung können so an verschiedenen Standorten der Ausbildungspartner durchlaufen werden, um so die Struktur und die vielfältigen Tätigkeitsbereiche des Unternehmens und des Kauffrau/-manns für Versicherungen und Finanzen zu erleben und zu verinnerlichen.

Schaubild der rechtlichen Regelung des Ausbildungsverhältnisses für den Kaufmann für Versicherungen und Finanzen (IHK).
Die Besonderheiten der Ausbildung

Ihre Dozenten kommen aus der Praxis und verbinden die theoretischen Lehrinhalte mit Beispielen aus ihrer Praxis.

Mit ihnen werden Lerninhalte klassisch in Präsenzphasen didaktisch wertvoll aufgearbeitet.

Die Lerninhalte werden auf einer digitalen Lernplattform erfasst, nachbearbeitet und stehen dort während der gesamten Ausbildung zur Verfügung.

Regelmäßige Übungsaufgaben dienen der Lernstandbestimmung. Schwachpunkte werden so frühzeitig erkannt.

Die Ausbildung setzt also auf das bekannte Duale System und ergänzt dieses mit neuen didaktischen Konzepten und den technischen Lernmedien unserer Zeit.

Gute Perspektiven und viele Möglichkeiten

Im Regelfall können die Auszubildenden bereits kurz nach Ihrer erfolgreichen Abschlussprüfung zur/m Kauffrau /-mann für Versicherungen und Finanzen die IHK-Prüfung zur/m Fachberater/-in für Finanzdienstleistungen (IHK) ablegen.

Die Vorbereitung auf diese Prüfung ist bereits Bestandteil der Ausbildung.

Die Ausbildung erfolgt mit dem Schwerpunkt „Finanzen“ und zusammen mit dem Report-Wahlbaustein „Immobilienfinanzierung“ können sich die Auszubildenden die Sachkunden nach §§ 34 f und i GewO anerkennen lassen.

Danach steht der Weg frei zum/-r Fachwirt/-in für Finanzberatung (IHK). Es handelt sich dabei um einen öffentlich–rechtlichen Aufstiegsqualifikationsabschluss mit einer Schnittmenge der Lehrinhalte der Abschlüsse Bankfachwirt, Versicherungsfachwirt und geprüfter Immobilienfachwirt.

Weiterführend bietet sich sogar die Möglichkeit - nach dem Fachwirtabschluss - ein Studium zum Bachelor of Arts und weiterführend zum Master of Financial Sales Management aufzunehmen und somit einen akademischen Titel zu erhalten.

Diese Studiengänge sind bei bestandener Fachwirtprüfung dann auch ohne Abitur möglich.

Wir erzeugen mit diesem besonderen Weg der Ausbildung viele Synergien und setzen so noch mehr Potenziale frei. Gut und clever genutzt, stehen so den künftigen Finanzberater:innen alle Türen für eine erfolgreiche Karriere offen.

Für uns spricht

GOING PUBLIC! hat seit 1990 Erfahrungen in der Aus- und Weiterbildung für die Finanzdienstleistungsbranche und unterstütz in Versicherungen und Banken die Erstausbildung.

GOING PUBLIC! ist nach LQW3 (Lernerorientierte Qualität in der Weiterbildung) qualitätstestiert.

GOING PUBLIC! ist bei Vorbereitungsstudiengängen auf die IHK-Weiterbildungsprüfungen Fachberater/-in für Finanzdienstleistungen sowie Fachwirt/-in für Finanzberatung der bundesweit führende Anbieter.