DIN 77235 -
Geschäftskundenanalyse und Geschäftskundenberatung

Grafik mit DIN 77235 Urkunde

  • Symbol, das für Reload/Refresh steht.
    'Ne Runde Sache

    Von der Analyse bis zur Entdeckung aller Kundenpotentiale. Mit der DIN 77235 erhalten Finanzberater:innen erstmalig ein üppig ausgestattetes Geschäftskunden-Analyse-Instrument.

  • Recycling-Symbol mit einem Blatt im Inneren.
    Mehr Zeit durch mehr Zeit

    Dank einer zielgerichteten und aufs Wesentliche verschlankten Analyse bleibt mehr Zeit. Ob für denselben Kunden, für neue Kunden oder für mehr Freizeit entscheiden Sie ganz allein.

  • Symbol für Idee/Neuschöpfung
    GOING PUBLIC! - Von Anfang an dabei

    Als Mitwirkende im DIN-Erstellungsausschuss und Kuratorium des DEFINO Instituts sowie Anbieter von DIN 77230 Vorbereitungslehrgängen verbinden wir Pioniergeist mit Expertise.

  • Stoppuhr
    Mit uns schnell ans Ziel

    Sie bestimmen, wann, wie, wo und in welcher Geschwindigkeit Sie Ihr neues Wissen erwerben und sichern möchten. Unsere moderierte Lernplattform und ein schlüssiges Lernkonzept führen Sie ohne Umwege zum Ziel.

The next big DINg.

Gut. DIN-Normen sind eher graue Mäuse und keine schillernden Pop-Ikonen. Aber warum tiefstapeln, wenn mit der Geschäftskunden-Norm ein großer Wurf gelungen ist? 

"Nach dem Erfolg ist vor dem Erfolg."
Viele gute Gedanken und Erkenntnisse aus der DIN 77230 (Privatkunden-Norm) flossen in die Gestaltung der DIN 77235 ein. Nur dieses mal mit vollumfänglichen Blick auf die Risiken und Potentiale Ihrer Geschäftskunden - eine Geschäftskunden-Norm.

Lesen Sie hier mehr zur Entstehung und den Hintergründen der DIN 77235.

Berater:innen erhalten mit ihr einen zielgerichteten, aufs Wesentliche reduzierten Spickzettel, der eine echte Erleichterung für den stressigen Alltag ist. Eine Orientierungshilfe, die durch das Schwarmwissen der Branche entstanden ist und auf Erfahrungswerten und Evidenzen beruht.

Die messbaren Ergebnisse der DIN 77230 haben gezeigt, dass mit ihr es den Finanzberater:innen gelungen ist, bisher nicht entdecke Potentiale Ihrer Kund:innen besser zu erkennen. Und was sehr gut für Privatkunden-Berater:innen ist, wird auch beDINungslos gut sein für Geschäftskunden-Berater:innen. Versprochen.

"Wie identifiziere ich Risiken und Bedarfe und wie bewerte ich die entsprechenden Themen?"

Mit dieser Fragestellung fühlen sich Vermittler:innen und Kund:innen derzeit oft - noch - alleingelassen.

Mit der DIN 77235 (Geschäftskunden-DIN) ist eine Lösung genau dieser Herausforderung entstanden.

Wolfgang Kuckertz, Vorstand GOING PUBLIC!

51 aus 77235

Wie 6 aus 49 nur ohne Zufall und immer ein Hauptgewinn. Die DIN 77235 kommt völlig ohne den Faktor Glück aus, aber es wird ihr nachgesagt, sie mache glücklich. Denn anders als im Lotto können Sie bis zu 51 Themenfelder ziehen oder auch nur 1 spezielles Themenfeld analysieren. Es liegt in Ihrer Hand.

Im Rahmen der Analyse wird jedes einzelne Themenfeld in Prioritätsklassen einsortiert und mit Soll-Werten unterlegt. Berater:innen mit der entsprechenden Zielgruppe haben damit ein Handlungsgerüst, um notwendige Versicherungs- und Finanzthemen mit ihren Kunden intensiver zu besprechen. Sie und Ihre Kund:innen entscheiden über den Umfang der Analyse.

Nach der Schulung sind Sie fit für die gesamte Themenvielfalt.

Das Trapez der Erkenntnisse

DIN 77235 Inhalte der Abschlüsse

Das Ziel der Geschäftskunden DIN 77235 ist die ganzheitliche Identifikation des Bedarfs für die Absicherung von Risiken, die Sicherstellung des betrieblichen Finanzwesens und die Finanzierung von Chancen.

Im Fokus stehen alle Finanzthemen, die durch Geschäfts- bzw. Firmenkundenberater:innen insbesondere bei Banken, Versicherungen und Maklern thematisiert werden.

Zweifelsohne ist ein Einstieg in diese Themenwelt in seiner Komplexität variabel. Dies verdeutlicht unser Trapez der Erkenntnisse. Das Fundament bildet der kleinste gemeinsame Nenner: die Versicherungsberatung und -vermittlung. Damit ist die erste Hürde genommen und eine Basis geschaffen.

Die Themenfülle und der damit verbundene Umfang Ihres Lehrgangs ergibt sich aus Ihrer angestrebten Tätigkeit. Sie reicht von der einfachen, an der DIN 77235 orientierten Finanzanalyse bis hin zum ganzheitlichen Finanzconsulting unter Zuhilfenahme der DIN 77235.

Unser Ziel ist es, Sie als künftigen nach DIN-zertifizierten Beratenden stufenweise und je nach Bedarf auf Ihre künftigen Aufgaben und Herausforderungen vorzubereiten. 

Dafür haben wir 3 Lehr- bzw. Studiengänge konzipiert:

  • Fachmann/Fachfrau für die Absicherung von Geschäftskunden,
  • Expert:in für Geschäftskundenberatung und -analyse
  • Spezialist:in für Unternehmensabsicherung und -entwicklung (FH)

Stufenweiser Aufbau

Sie sind in der Versicherungsberatung und -vermittlung tätig. Hierin liegt auch zugleich Ihre Zugangsvoraussetzung.

Je nach gewünschten und gewählten Tätigkeits-Schwerpunkten unterscheiden sich die Lehr- bzw. Studiengänge und deren Inhalte untereinander.

Den Einstieg "Absicherung von Geschäftskunden" finden Sie im Abschluss "Fachmann/Fachfrau für die Absicherung von Geschäftskunden". Hier erlangen Sie die elementaren Grundbausteine zu ausgewählten Themenfeldern der Geschäftskundenberatung. Wesentliche Bestandteile der DIN 77235, die zur Basis-Geschäftskundenberatung vonnöten sind, werden in diesem Lehrgang thematisiert und vertieft.

Breiter stellen Sie sich auf als "Expert:in für Geschäftskundenberatung und -analyse | DIN 77235". Dieser Lehrgang baut auf den Elementen zur Absicherung der Geschäftskunden auf und führt diese konsequent fort. Im Kern erhalten alle Teilnehmer:innen dieses Lehrgangs grundfundierte Kenntnisse der DIN 77235, erlernen die Anwendung und können abschließend Produktlösungen daraus ableiten. Mit diesem Lehrgang sprechen wir all diejenigen an, die künftig Geschäftskunden nach DIN 77235 ganzheitlich Finanzanalysen anfertigen und produktorientierte Unternehmenslösungen entwickeln wollen.

Die höchste Stufe erklimmen Sie mit dem FH-Studienabschluss „Spezialist:in Unternehmensabsicherung und -entwicklung (FH)“, den wir mit der Hochschule Kaiserslautern gemeinsam realisieren. Hierin vereint sind alle Erkenntnisse aus den zwei vorhergehenden Stufen. Doch dieser Abschluss ist mehr als nur Wissens-Synthese unter dem Deckmantel der DIN 77235. Hierin vereinen sich Wissen, Analysefähig- und -fertigkeiten, Beratungsansätze und -konzepte sowie eine gehörige Portion Selbstbewusstsein. Und dabei bildet die DIN 77235 mithin Ihre ganzheitliche Grundlage. Wenn es Ihr Ziel ist, mit Ihren künftigen Geschäftskunden auf Augenhöhe umfangreiche Lösungskonzepte zu erarbeiten, in einen intensiven Austausch mit allen Stakeholdern zu gehen, dynamisches Unternehmens-Consulting zu betreiben, dann ist dies Ihre nächste Ausbildung. Und wir wollen Sie dabei begleiten.

Stufenweiser Aufbau der DIN77235 Lehrgänge

Die Lehrgänge - Ein Überblick

Ihre neue Lernplattform

Hier sehen Sie ein Preview Ihrer künftigen Lernplattform.

Keine nervige Programminstallation. Auch kein Software-Update zur unpassenden Zeit. Browser auf. Adresse und Benutzerdaten eingeben. Einfach loslernen.

Wir haben das Prinzip der Digitalität und ihrer Vorteile verstanden und umgesetzt.

Herausgekommen ist eine inzwischen vielfach bewährte und erprobte Lernplattform, die mithilfe ihres Responsive Designs zeitgemäß von allen Geräten aus aufgerufen und bedient werden kann. Einzig eine Internetverbindung muss vorhanden sein und das aus gutem Grund.

Denn Ihre zentralen Lerninhalte werden von Ihren Fachdozenten bereitgestellt und moderiert. Zusätzlich können Sie sich mit anderen Teilnehmenden innerhalb des Fachforums austauschen. Die Internetverbindung ist der Preis für die gelebte Interaktivität. 

FAQs zur DIN 77235

  • Die ISO 31000 ist eine Prozessnorm für die Analyse von Risiken in einem Unternehmen. Dabei ist der Blick wirklich umfassend. Das heißt, dass auch Produktionsprozesse, technische Anlagen, Sicherheitsvorkehrungen u.ä. abgedeckt werden. Die Aufgaben der Norm werden sehr gut bei Wikipedia zusammengefasst (https://de.wikipedia.org/wiki/ISO_31000). Die Norm ist eigentlich nicht für die Zertifizierung geschaffen. Sie hilft dem Risk-Manger in einem Unternehmen, die Risiken richtig und gut analysieren zu können. Damit ist das ein Thema für größere Betriebe, die spezialisierte Risk-Manager für den eigenen Betrieb beschäftigen können.

    Ein externer Berater, der auf Basis der Norm unterschiedliche Betriebe von außen analysieren möchte, dürfte an sehr viele fachliche und organisatorische Grenzen stoßen, die sein Haftungsrisiko deutlich erhöhen.

    Die DIN 77235 richtet sich ausdrücklich an Personen, die Geschäftskunden beraten. Dabei werden Risiken in den Fokus gestellt, die mit Produkten der Finanz- und Versicherungsindustrie gelöst werden können. In diesem Sinne ist die komplette Anwendung der DIN-Norm ganzheitlich. Die ausschnittweise Nutzung ist aber auch möglich. Die Anwendung ist dann empfehlenswert, wenn es keinen internen Risk-Manager beim Unternehmens-Kunden gibt.

    Kurz:

    • Sind Sie Finanz-/Versicherungsvermittler eignet sich die DIN 77235 in der Analyse von Geschäftskunden
    • Hat Ihr Kunde ein umfassendes Risk-Management, werden auf Basis der Informationen des Risk-Managers „nur“ Ausschreibungen zur Deckung von Risiken benötigt. Der Risk-Manager kann und sollte auf Basis der ISO 31000 arbeiten.
    • Hat Ihr Kunde kein umfassendes Risk-Management, dann ist der Einsatz der DIN 77235 sehr sinnvoll! Das ist bei kleinen und mittleren Unternehmen der Regelfall.
  • Anders als in der DIN 77230 - "Finanzanalyse für Privathaushalte" ist die Nutzung einer Analysesoftware nicht vorgeschrieben. Ihre Analysen können Sie auf zweierlei Art tätigen. 

    • Analog: Mittels eines speziellen Analysebogens
    • Digital: Software zur Analyse und Beratung von Thinksurance
  • Für den/die "Fachmann/Fachfrau für die Absicherung von Geschäftskunden" ist eine Zertifizierung nicht vorgesehen. Sie erhalten nach erfolgreichem Abschluss ein Zertifikat von GOING PUBLIC! - Akademie für Finanzberatung AG, das Ihnen Ihr Wissen und Ihre erfolgreiche Teilnahme bestätigt.

    Als Expert:innen für die Geschäftskundenberatung und -analyse werden Sie eine Zertifizierungsprüfung absolvieren. Diese wird von DEFINO - Institut für Finanznorm durchgeführt. Termine und weitere Informationen zur Zertifizierung erhalten Sie hier.

Unsere Kunden kommen aus folgenden Unternehmen

DIN 77235 - Buchungsformular