DIN-77230-ESG-Abfrage

DIN 77230 - ESG Nachhaltigkeitspräferenzabfrage

Die wichtigsten Fakten | Download Fragebogen nach DIN 77230

Autor: Dr. Wolfgang Kuckertz, Vorstand GOING PUBLIC! Akademie für Finanzberatung AG und Mitglied im Ausschuss zur Erstellung der DIN 77230, der Geschäftskunden DIN 77235 und des Anhang 2 der DIN 77230 zur Ermittlung der Nachhaltigkeitspräferenzen| Stand: 04.08.2022

Inhalte

Interviews

Nachhaltige Geldanlagen: Wer muss seit August 2022 die Wünsche seiner Kunden erfragen?

Rechtlich zwingend ist die Abfrage für Institute und damit auch für alle Vermittler, die unter einem Wertpapierhaftungsdach arbeiten. Ebenso sind auch Vermittler von Versicherungsanlageprodukten zur Abfrage der Kundenwünsche in Bezug auf die Nachhaltigkeit verpflichtet. Erstaunlicher Weise wurden die 34f-Vermittler bei der Regulierung übersehen – noch. Allerdings wird der Marktdruck durch die anderen Vermittler-Typen so groß sein, dass auch die 34f-Vermittler die Abfrage von Nachhaltigkeitswünschen in ihren Prozess integrieren sollten.

Welche Hilfen gibt es am Markt?

In der letzten Zeit sind eine Menge an Hilfsmitteln entstanden. Die meisten erfüllen weitgehend die rechtlichen Anforderungen und Vorstellungen der europäischen Behörden. Die größte Rechtssicherheit bieten natürlich die Ansätze, die per Definition immer für eine gesamte Branche gelten und die mit größter Transparenz geschaffen werden.

Damit sehen wir die Umsetzung im Rahmen der DIN-Norm 77230 in der Führungsposition. Für das DIN-Institut ist es selbstverständlich Normen zu entwickeln, die rechtsergänzenden Charakter haben. DIN kennt jeder! Insofern würden wir Systemen auf Basis der DIN-Norm in der Praxis den Vorzug geben.

Kann man die Norm lesen und dann selber danach agieren?

Ja selbstverständlich, das geht. Wer nicht selbst auf Basis der Regularien Fragebögen und Techniken entwickeln möchte, kann auch den kostenfreien Fragebogen nutzen, den DEFINO auf Basis der DIN entwickelt hat. Fragebögen können aber immer nur eine Übergangslösung darstellen, weil jeder Bogen einen Systembruch in der digitalisierten Welt darstellt. Daher sind im Rahmen des ESG-Profilers auch entsprechende technische Lösungen im Angebot.

Download Fragebogen Nachhaltigkeitspräferenzen

Laden Sie sich den Fragebogen zur Abfrage der Nachhaltigkeitspräferenzen nach DIN 77230 herunter, den DEFINO kostenfrei zur Verfügung stellt. 

Gibt es genug Produkte, die zu den Wünschen der Kunden passen?


Eine 100%ige Deckung von Kundenwünschen und Anlagemöglichkeiten wird man wohl nie hinbekommen. Das gehört zum Tagesgeschäft jedes Beraters. Beispiel: der Kunde wünscht sehr hohe Renditen bei absoluter Sicherheit. Das gibt es nicht! Wenn man die Kundenwünsche erfragt hat, muss also geklärt werden, welche Form von Anlage den Wünschen besonders nahekommt und ob der Anleger bereit ist, Abstriche zu machen. Das gilt bei den Themen zur Nachhaltigkeit ebenso.

Außerdem wird sich die Produktlandschaft weiter entwickeln. Das wird besonders dann Fahrt aufnehmen, wenn Kunden ihre Wünsche deutliche äußern können und diese auch regelmäßig in Beratungen festgehalten werden.

Wie kann sich ein Vermittler zum Thema Nachhaltigkeit fit machen?

Aus unserer Sicht braucht man – Kenntnisse in der Kapitalanlage vorausgesetzt – keine wochenlangen Kurse, um die Thematik Nachhaltigkeit in den Griff zu bekommen.

Der einfachste Weg ist die Nutzung von reinen Online-Schulungen mittels Lernprogrammen. Diese sind im Rahmen des ESG-Profilers enthalten.

Wer tiefer einsteigen möchte, für den gibt es den „Fachmann für nachhaltige Kapitalanlage (GP)“ als kompaktes Schulungskonzept. Durch Lernprogramme, Lernunterlagen und ein halbtägiges Webinar werden zunächst die regulatorischen und fachlichen Standards erarbeitet. Im Fokus steht dann in einem 1,5-tägigen Webinar die Analyse- und Beratungskompetenz, also die praktische Umsetzung der Thematik in die Kundenberatung. 

Defino-Vorstand Klaus Möller über das neue DIN-Modul zur Abfrage von Nachhaltigkeitspräferenzen.

Da Sie keine youtube Cookies akzeptiert haben, können wir leider kein Videomaterial für Sie bereitstellen.
Sie können jedoch noch einmal die Einstellungen anpassen.
Benutzen Sie dafür den folgenden Link:

Cookie Einstellungen bearbeiten

Interview: Einen DIN-Standard wird niemand so schnell angreifen können

Sehr lesenswertes Interview unseres Vorstandsmitglieds Wolfgang Kuckertz zum Thema "Abfrage der Nachhaltigkeitspräferenzen".

zum Interview